Mit fast weißer Weste zum BFS-Sachsen-Cup der Herren

Breiten-/Freizeitsport

Gerade einmal einen Satz haben die diesjährigen Sieger des BFS-Sachsen-Cups für Herrenmannschaften abgegeben. ‚Die Außenseiter‘ vom VC Dresden setzten sich souverän an die Spitze des Turniers und konnten nach siebeneinhalb Stunden Volleyball den Cup in Empfang nehmen.

Dabei stand das Turnier der Herren in diesem Jahr nicht unbedingt unter einem besonders guten Stern. Fürs Frühjahr geplant, hatten doch zu viele sächsische Volleyballmannschaften mit den zu der Zeit noch geltenden Coronabestimmungen zu kämpfen. So musste das Turnier wegen fehlender Mannschaften abgesagt werden. Aber der veranstaltende Verein, der Frauensteiner SV – Einheit e. V. ging dann nochmal für Anfang November in die Planung und Vorbereitung. Und so trafen sich am 5. November neun Mannschaften in der Sporthalle des BSZ ‚Julius Weisbach‘ in Freiberg.
In der Vorrunde galt es für die Mannschaften schon die Weichen auf Finalteilnahme zusetzen, da sich nur die Gruppenersten und -zweiten fürs Halbfinale qualifizierten. Für alle anderen Mannschaften blieben dann nur noch die Spiele ab Platz fünf übrig. Daher galt es von Beginn an sein volles Potenzial abzurufen und möglichst viele Punkte für gewonnene Sätze zu sammeln. In den Halbfinals standen sich dann die Mannschaften ‚Die Außenseiter‘ und die ‚Frauensteiner Netzgazellen‘ vom Gastgeber und im anderen Halbfinale ‚Die Punktehascher‘ ebenfalls vom VC Dresden und die Mannschaft vom SV Chemnitz Harthau gegenüber. ‚Die Außenseiter‘ und der SV Chemnitz Harthau sollten sich dann im Finale wiedersehen, genauso wie sich die ‚Die Punktehascher‘ und die ‚Frauensteiner Netzgazellen‘ im kleinen Finale nochmals gegenüberstehen sollten - beide Spiele gab es schon jeweils in den Vorrunden. Am Ende konnten sich die Mannschaften vom VC Dresden in ihren Finalspielen durchsetzen und damit ihre Vorrundenergebnisse bestätigen.


BFS-Sachsencup-Sieger 2022 - Die Außenseiter (VC Dresden)

Die Zweitplatzierten - SV Chemnitz Harthau

3. Platz - Die Punktehascher (VC Dresden)

Nach 26 Spielen ergaben sich folgende Platzierungen:

1.      Die Außenseiter (VC Dresden)

2.      SV Chemnitz Harthau

3.      Die Punktehascher (VC Dresden)

4.      Frauensteiner Netzgazellen (Frauensteiner SV – Einheit e. V)

5.      BSG FSD Dresden

6.      Netzkante

7.      Pommes Grün-Weiß (SV Grün-Weiß Dresden-Coschütz)

8.      SG Wüstenbrand/Pama

9.      SV Siltronic Freiberg

Weitere Fotos vom Turnier sind auf der Internetseite des Frauensteiner SV unter https://frauensteiner-sv.clubdesk.com// zu finden. Sie werden in den nächsten Tagen online gestellt.


Autor: Joachim Wolter (Frauensteiner SV – Einheit e. V.) 

Bildrechte: Jenny Böhme/Frauensteiner SV – Einheit e. V.

veröffentlicht am Mittwoch, 9. November 2022 um 15:32; erstellt von Nemcek, Martin
letzte Änderung: 09.11.22 15:33

Spiele

Samstag, 21. Januar 2023

14:00
CVJM Görlitz CVJM Görlitz
3:0
Wildcats FSV Reichenbach
3:0
14:00
CVJM Görlitz CVJM Görlitz
0:3
Dresdner SSV II Dresdner SSV II
0:3

Sonntag, 22. Januar 2023

10:00
Dresdner SC III Dresdner SC III
3:0
Shatterhands Shatterhands Radebeul
3:0
10:00
Dresdner SC III Dresdner SC III
3:2
TSV Leipzig 76 I TSV Leipzig 76 I
3:2
Sparkasse

Spiele

Donnerstag, 26. Januar 2023

SAMS Score
Montag, 16. Januar 2023
D-Schiedsrichter-Lehrgang (Leipzig) D-Schiedsrichter-Lehrgang (Leipzig)
Dienstag, 17. Januar 2023
TIDO(1) - Annahmephilosophie und –training beim sächsischen Landestrainer weiblich (Jens Neudeck) TIDO(1) - Annahmephilosophie und –training beim sächsischen Landestrainer weiblich (Jens Neudeck)
Samstag, 28. Januar 2023
ink Training in Handlungsketten/Aufbau einer Trainingseinheit
Dienstag, 31. Januar 2023
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theorie/ theoret. Prüfung
Samstag, 4. Februar 2023
in Individualtaktische Entscheidung als Kernpunkt der Spielerentwicklung
Molten
Trainersuchportal
FreistaatSachsen

Impressum Datenschutz