S-Sachsenliga Frauen

S-Sachsenliga Frauen

Mannschaft Spiele Siege Sätze Punkte
1 SV 04 Plauen-OberlosaPlauen-Oberlosa Aufstiegsplatz 2 2 6:1 6
2 SC Freital ISC Freital I Relegationsplatz 2 2 6:2 6
3 L.E. Volleys IIL.E. Volleys II 3 2 7:4 6
4 MH Metallprofil Volleys DippoldiswaldeDippoldiswalde 3 2 6:4 6
5 SV Motor Mickten ISV Motor Mickten I 3 2 7:6 5
6 Dresdner SSV IIDresdner SSV II 4 2 8:9 5
7 USV TU Dresden IUSV TU Dresden I 4 2 7:8 5
8 Shatterhands RadebeulShatterhands 3 1 7:7 5
9 TSV Leipzig 76 ITSV Leipzig 76 I 2 1 4:4 3
10 SSV Fortschritt Lichtenstein IILichtenstein II Abstiegsplatz 4 1 5:10 3
11 Post SV Dresden IPost SV Dresden I Abstiegsplatz 3 0 3:9 1
12 FSV ReichenbachWildcats Abstiegsplatz 0 0 0:0 0
13 VV Zittau 09VV Zittau 09 Abstiegsplatz 1 0 1:3 0

Tabellendarstellung: kurz mittel vollständig

Tabellenart: Normal Heim Auswärts

aktuelle Spiele

Datum # Team 1 Team 2 Ort / Ergebnis
Sa, 23.01.21 14:00 49 Dresdner SSV II Lichtenstein II Sportschulzentrum DresdenSportschulzentrum Dresden Spieldetails
Sa, 23.01.21 14:00 50 Dresdner SSV II Wildcats Sportschulzentrum DresdenSportschulzentrum Dresden Spieldetails
So, 24.01.21 11:00 57 Dippoldiswalde SV Motor Mickten I Sportpark DippoldiswaldeSportpark Dippoldiswalde Spieldetails
So, 24.01.21 11:00 58 Dippoldiswalde L.E. Volleys II Sportpark DippoldiswaldeSportpark Dippoldiswalde Spieldetails
Spiele zwischen Freitag, 22. Januar 2021 und Mittwoch, 27. Januar 2021
letzte Änderung: Dienstag, 3. November 2020

Tabellenverlauf

Mannschaft

Doppelsieg mit kleinen Wacklern

Sachsenliga

Der Gegner unseres ersten Heimspiels der Saison im Sportpark Dippoldiswalde hieß SSV Fortschritt Lichtenstein II.
Wir starteten nervös in den ersten Satz, konnten uns dann aber bei einem Stand von 5:5 mit einer Aufschlagserie von Carmen Hille absetzen. Der daraus resultierende 7-Punkte Vorsprung gab uns die nötige Sicherheit und wir beendeten diesen Satz mit 25:15. Beflügelt vom Gewinn des ersten Durchgangs spielten wir nun von Anfang an unser Spiel. Mit einer stabilen Annahme und variablen Zuspielen trafen unsere Angreifer die Lücken im gegnerischen Feld. Auch dieser Satz ging mit 25:10 an uns. Nun wollten wir uns den Sieg nicht mehr nehmen lassen und nutzten auch im dritten Satz konzentriert unsere Stärken.
Am Ende gewannen wir den letzten Durchgang mit 25:12 und somit das erste Spiel des Tages (3:0).

In der zweiten Ansetzung trafen wir auf den Aufsteiger VV Zittau 09. Das Ziel war fomuliert: 3 Punkte für unser Konto! Verhalten starteten wir in den ersten Satz, bis zum Stand von 8:7 war es ein Spiel auf Augenhöhe, aber nicht unseres. Wir fingen uns durch eine starke Aufschlagserie des Gegners sieben Punkte in Folge. In einer Auszeit rüttelte uns der Trainer wach und wir besannen uns mehr und mehr auf die taktischen Vorgaben. Wir schafften mit viel Mut und Kampfgeist den Ausgleich zum Stand von 22:22, doch am Ende hatte Zittau das glücklichere Händchen und gewann den ersten Satz mit 25:23. Vor Beginn des zweiten Satzes erhielten wir die klare Anweisung, uns nicht auf das Spiel des Gegners einzulassen, sondern unser eigenes Spiel zu spielen. Dies setzen wir nun konsequent um und gewannen nach ständiger Führung den zweiten Satz mit 25:17. Der Knoten war geplatzt, das Selbstvertrauen da und mit druckvollen Aufschlägen machten wir es dem Gegner schwer ihr Spiel aufzubauen. Die Sätze drei und vier gingen souverän mit 25:11 und 25:10 an uns.
Damit war der zweite Heimspielsieg perfekt.

Mit den 6 Punkten des heutigen Tages sichern wir uns vorerst den zweiten Tabellenplatz. Das nächste Spiel, in 14 Tagen, führt uns zu den Shatterhands Radebeul.

So kanns weiter gehen,
eure MH Metallprofil Volleys


Text: C. Hille

Bild: C. Hille

veröffentlicht am Montag, 28. September 2020 um 14:10; erstellt von Wronka, Kay
letzte Änderung: 29.09.20 10:57

Impressum Datenschutz